Publikationen und Informationen zu den Themen Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung

Pressespiegel

  • 22.09.2017 | Nordwest-Zeitung
    Air Berlin – die nach Lufthansa bisher zweitgrößte deutsche Fluglinie – hatte Mitte August Insolvenz angemeldet. Spohr wandte sich gegen die Auffassung, dass die Lufthansa schon mit der Teilübernahme eine Monopolstellung gewinne. Der Marktanteil 
  • 22.09.2017 | Der Landbote
    Anfang Woche hat Toys 'R' Us in den USA und Kanada Insolvenz angemeldet; die Firma muss insgesamt fünf Milliarden Dollar Schulden abbauen. In Winterthur ist der Spielwarenhändler indessen als Mieter im Gewerbehaus Grüzefeld Süd und West 
  • 22.09.2017 | be24
    Die Lufthansa-Tochter Eurowings möchte bis zu 90 der mehr als 140 Flugzeuge von Air Berlin übernehmen. Der Aktienkurs profitiert von den Übernahmegerüchten und steigt auf ein neues Jahreshoch. Nach Informationen des Handelsblattes plant die 
  • 22.09.2017 | Schwarzwälder Bote
    Einer der Blumberger Traditionsbetriebe, das Autohaus Vetter, hat beim Amtsgericht Villingen-Schwenningen einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Thorsten Schleich aus Villingen bestellt
  • 22.09.2017 | L'essentiel Deutsch
    Für die 49 Mitarbeiter der Firma Guy Thomas Construction in Dalheim gibt es keine Hoffnung mehr. Über das Unternehmen wurde der Konkurs ausgesprochen. Das Gericht datiert die Zahlungsunfähigkeit provisorisch auf den vergangenen 20. März
  • 22.09.2017 | Süddeutsche.de
    Die Insolvenz ausgelöst hatte letztlich eine Nachforderung des Finanzamtes Fürstenfeldbruck über, wie Ettner am Donnerstag bestätigte, insgesamt 130 000 Euro an Körperschafts- und Umsatzsteuer, die an diesem Donnerstag fällig geworden wäre
  • 22.09.2017 | Mitteldeutsche Zeitung
    Die Gläubiger von Air Berlin haben am Donnerstag darüber debattiert, wie die insolvente Fluggesellschaft zerlegt werden soll. Ein heikles Unterfangen: Denn es geht nicht nur um Millionensummen, sondern vor allem auch darum, welche Offerten Bestand 
  • 22.09.2017 | Das Allgäu Online!
    "Deshalb muss die nächste Bundesregierung eine nationale oder europäische Lösung dafür finden, dass im Voraus gezahlte Kundengelder im Falle von Flugbuchungen vor Insolvenz geschützt sind." Die Grünen knüpfen einen solchen Pleiteschutz an 
  • 22.09.2017 | BizTravel.de
    Vor knapp vier Wochen musste Topbonus-Geschäftsführer Anton Lill beim Amtsgericht in Berlin Insolvenz für das Vielflieger-Programm beantragen. Eine Folge der Pleite von Air Berlin, obwohl das Topbonus-Programm der Airline schon seit einigen Jahren in 
  • 22.09.2017 | STERN
    Viele Vielflieger von Air Berlin dachten, sie würden nach der Insolvenz des Prämienprogramms "topbonus" leer ausgehen. Jetzt schickte Air Berlin eine Mitteilung an die Nutzer, dass die Meilen problemlos wieder eingelöst werden können – allerdings nicht 
  • 22.09.2017 | Handelsblatt
    Steinbrück sprach nun von einer „betrügerischen Insolvenz“ und schickte mangels anderer Rechtswege eine Verfassungsbeschwerde ans höchste Gericht nach Karlsruhe. Parallel erstattete er Strafanzeige: Die RVG habe falsche Angaben über das 
  • 22.09.2017 | Brigitte.de
    Es ist schon einige Monate her, dass bekannt wurde, dass die deutsche Modefirma Basler Insolvenz anmelden muss. Zunächst hieß es, man habe keinen Investor für weitere Finanzierungslösungen gefunden, werde aber in den kommenden Wochen noch 
  • 22.09.2017 | i-Magazin
    Arnstadt (ots) – Manchmal muss es schnell gehen. Am 01.08.2017 erhielt Mypegasus vom Insolvenzverwalter Horst Piepenburg grünes Licht für die Bildung einer Transfergesellschaft in Arnstadt (Deutschland). Bereits eine Woche später waren die 
  • 22.09.2017 | kraichgau.news
    Doch bei vielen ehemaligen Asporta-Mitgliedern in Bruchsal und Bretten sorgt die Insolvenz indes weiter für Unsicherheit und Ärger. Der Grund: Einige Ex-Kunden der Fitnessstudios haben in der jüngsten Zeit einen Brief des Inkassounternehmens National 
  • 22.09.2017 | nachrichten.at
    792 Jobs sind von der Insolvenz betroffen - die laut KSV größte Pleite in Oberösterreich seit jener der Drogeriekette dayli 2013. Die Schulden werden - das Gelingen der Sanierung vorausgesetzt - mit 47 Millionen Euro beziffert. Die Insolvenzverwalter
  • 22.09.2017 | DAZ.online
    Doch dieses Jahr stehen viele Apotheken ohne da, denn ein beliebter Anbieter für pharmazeutische Werbekalender, der Leopold Verlag™ in Düsseldorf hat - so erklärte man gegenüber Anrufern - Insolvenz angemeldet und den Geschäftsbetrieb eingestellt

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren