Publikationen und Informationen zu den Themen Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung
Kooperation » WBDat GmbH

Pressemitteilungen

10.04.2019 | PLUTA | Mitteilung der Pressestelle
PLUTA-Sanierungsexperte Zistler als vorläufiger Insolvenzverwalter der Feel Fiber tätig

Ulm, 9. April 2019. Die Feel Fiber GmbH meldete in der vergangenen Woche Insolvenz an. Das Amtsgericht Neu-Ulm hat daraufhin am 3. April 2019 das vorläufige Verfahren angeordnet und Florian Zistler von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Grund für den Antrag sind Liquiditätsschwierigkeiten. Das Unternehmen aus Senden im Landkreis Neu-Ulm ist ein Hersteller von innovativen Stahlfasern und beschäftigt 17 Mitarbeiter. Deren Gehälter sind über das Insolvenzgeld für insgesamt drei Monate gesichert.

„Zusammen mit meinem Team bin ich bereits vor Ort und verschaffe mir einen Überblick über die Möglichkeiten für eine tragfähige Zukunft des Unternehmens“, so der Sanierungsexperte. Im PLUTA-Team arbeitet noch Bankfachwirt Dieter Schulz. „Das Unternehmen hat ein neuartiges Herstellungsverfahren für die Verbesserung eines bekannten Produktes entwickelt. Dies ermöglicht zukünftig den Einsatz in wirtschaftlich hochinteressanten Anwendungsgebieten des Stahlbetonbaus - zum Beispiel dem Tunnelbau“, ergänzt Zistler. Ziel ist es, einen Investor zu finden. Das Team startet in den kommenden Tagen den Investorenprozess. Dieser wird von der Beratungsgesellschaft Falkensteg GmbH begleitet, welche bereits namhafte Projekte wie die Butlers GmbH & Co. KG erfolgreich unterstützte.

PLUTA-Sanierungsexperte Zistler verfügt über jahrelange Erfahrung in der Sanierung von Unternehmen in der Krise. Er erzielte kürzlich eine Investorenlösung für den Logistikdienstleister webopac logistics aus Kaufbeuren.

Die Feel Fiber GmbH ist ein Hersteller hochwertiger Stahlfasern. Die Gesellschaft wurde 2012 gegründet. Das eigenentwickelte und in über 70 Ländern geschützte Produktionsverfahren erlaubt eine Herstellung von leistungsfähigen Stahlfasern aus Bandstahl. Die hohe Präzision des Verfahrens steigert die Eigenschaften der Stahlfasern. Dies erweitert den Anwendungsbereich der Fasern für Betonfertigteile, Tunnelbau und zahlreiche weitere Schlüsselsegmente der Bauwirtschaft.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren