Publikationen und Informationen zu den Themen Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung

Pressemitteilungen

26.06.2020 | | Mitteilung der Pressestelle
PLUTA-Anwalt Laboga ist vorläufiger Insolvenzverwalter der Projektgesellschaft Trockland IX Real Estate GmbH

Berlin, 26. Juni 2020. Die Trockland IX Real Estate GmbH hat beim Amtsgericht Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht bestellte Sebastian Laboga von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Die Trockland IX Real Estate ist eine Investmentgesellschaft, die für die Entwicklung des Areals am Checkpoint Charlie gegründet wurde. Am früheren Grenzkontrollpunkt sollen ein Museum, Wohnungen, Büros, Geschäfte und Restaurants entstehen.

Gemeinsam mit seinem Team analysiert der vorläufige Insolvenzverwalter derzeit die aktuelle Lage der Gesellschaft. Laboga erklärt in einer ersten Stellungnahme: „Wir führen zurzeit mit allen Beteiligten Gespräche, um gemeinsam erfolgversprechende Lösungsansätze zu entwickeln.“

Das PLUTA-Team wird sich in den kommenden Wochen einen umfassenden Überblick verschaffen. Erst danach können detaillierte Informationen über den weiteren Verlauf des Insolvenzverfahrens gegeben werden.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren