Publikationen und Informationen zu den Themen Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung

Pressemitteilungen

11.09.2019 | Kulitzscher & Ettelt | Mitteilung der Pressestelle
NICO Fahrzeugteile GmbH durch Insolvenzplan saniert

Die NICO Fahrzeugteile GmbH mit Sitz in Heilbronn musste Anfang des Jahres 2014 eine gerichtliche Sanierung im Wege eines Eigenverwaltungsverfahrens einleiten.

Das Unternehmen, welches sich auf den Handel und die Produktion von Ersatzteilen für Kfz-Anhänger, Pferdeanhänger usw. spezialisiert hat, ist Teil der NICO-Gruppe, welche insgesamt im Februar 2014 in wirtschaftliche Schwierigkeiten geriet und Insolvenz beantragen musste. Im Rahmen des Sanierungsverfahrens der Gruppe, welche zum damaligen Zeitpunkt ca. 75 Mitarbeiter beschäftigte, zeigte sich schnell, dass insbesondere die Schwesterunternehmen für die Krise der Gruppe insgesamt verantwortlich waren. Die NICO Fahrzeugteile GmbH selbst hatte einen operativ gesunden Kern und war daher auch aus Sicht der Gläubiger sanierungsfähig.

Im Rahmen des Insolvenzplans traten der bisherige Geschäftsführer und der Betriebsleiter als Investoren auf. Sie hatten das Unternehmen in der Eigenverwaltung, begleitet durch den Sanierungsspezialisten Rechtsanwalt Stefan Ettelt, erfolgreich restrukturiert. Die Zustimmung in der Gläubigerversammlung zum Insolvenzplan erfolgte einstimmig in allen sechs gebildeten Gruppen, womit das Verfahren nunmehr erfolgreich seinen Abschluss finden konnte.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren