Publikationen und Informationen zu den Themen Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung

Pressemitteilungen

06.10.2020 | | Mitteilung der Pressestelle
AHW - Die Unternehmerkanzlei erwirbt Kölner Steuerberatung Heilen & Rieskamp

- Kölner Beratungsgesellschaft für Mittelstand und Familienunternehmen wächst weiter -

- AHW-Gruppe vertieft mit Zusammenschluss ihre Expertise bei der Beratung von Non-Profit-Organisationen

- Premium-Dienstleister bietet Mandanten individuelle und ganzheitliche Beratung in steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Belangen -

Köln, 05.10.2020. Die auf den Mittelstand und Familienunternehmen spezialisierte Kölner Beratungsgesellschaft ‚AHW - Die Unternehmerkanzlei‘ (‚AHW‘) hat zum 01.10.2020 die Steuerberatungsgesellschaft Heilen & Rieskamp GmbH (‚Heilen & Rieskamp‘) erworben. Mit diesem strategischen Zusammenschluss setzt die AHW-Gruppe in der Sparte AHW Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte ihr kontinuierliches Wachstum fort. AHW begleitet und berät Mandanten ganzheitlich in allen betrieblichen und persönlichen Belangen. „Mit dem Erwerb von Heilen & Rieskamp vertiefen wir unser breites und maßgeschneidertes Beratungsangebot insbesondere für Non-Profit-Organisationen, Medienunternehmen und Freiberufler. Wir freuen uns sehr auf die gute Zusammenarbeit mit den neuen Mandanten”, sagt Heinz-Günther Hunold, Senior-Partner und Gründer von AHW.

Die Steuerberatungsgesellschaft Heilen & Rieskamp bleibt an ihrem Kölner Standort als ‚Heilen & Rieskamp GmbH - ein Unternehmen der AHW-Gruppe‘. Steuerberater und vereidigter Buchprüfer Dipl.-Volkswirt Dieter Heilen sowie Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin Dipl.-Kauffrau Eva-Maria Rieskamp, Firmengründer und Namensgeber, bleiben als Geschäftsführer weiterhin dem Unternehmen erhalten und verantworten wie bisher das operative Tagesgeschäft. Auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Mandanten ändert sich nichts. Auf Seiten von AHW werden Steuerberater Klaus Esch, langjähriger Partner bei AHW, und Steuerberaterin Dipl.-Kauffrau Silke Sroka den Weg von Heilen & Rieskamp in die AHW-Gruppe begleiten.

Gemeinnützige Organisationen. Esch betont die wachsende Bedeutung von gemeinnützigen Organisationen: „Sie sind unverzichtbar geworden für die Gesellschaft und mit unserem Beratungskonzept tragen wir ausgesprochen gern zum Erfolg ihrer Arbeit bei. Wir unterstützen sie in ihrer strategischen Ausrichtung und in steuerrechtlichen Fragen rund um den langfristigen Schutz ihrer wichtigen Arbeit.” Zu den Mandanten von Heilen & Rieskamp gehören gemeinnützige, überregionale Organisationen sowie namhafte Unternehmen der Medien- und Kulturbranche.

Gemeinsame Werte. Aus einem Kreis von mehreren Interessenten haben sich Heilen und Rieskamp bewusst für AHW als Wunschpartner entschieden. „Mit der AHW haben wir einen erstklassigen Partner für unsere Gesellschaft gefunden, dessen Kompetenz wir schätzen und mit dem wir entscheidende Werte teilen: die Nähe zum Menschen, Verantwortungsbewusstsein und die Vision, die Welt ein Stück besser zu machen“, sagen die Gründungspartner Dieter Heilen und Eva-Maria Rieskamp übereinstimmend.

Hilfe in der Corona-Krise. AHW begreift die Nähe zum Mandanten, die Begegnung auf Augenhöhe, im übertragenen wie im wörtlichen Sinn als zentralen Wert. In Zeiten von Corona muss Nähe neu definiert werden: AHW bietet ihren Mandanten daher das gesamte Beratungsspektrum auch in digitaler Form an, als Face-to-Face Videocall, per Videokonferenz und als Webinar. Im August fand unter strikter Einhaltung der Hygienevorschriften eine Präsenzveranstaltung zum Thema „Köln & Corona - Status Quo und wie geht’s weiter?“ statt - unter anderem mit Henriette Reker, der gerade wiedergewählten Oberbürgermeisterin. Auf der Homepage bietet AHW seit Beginn der Corona-Krise Mandanten und Interessenten laufend aktuelle Informationen zu wichtigen Fragen rund um die Pandemie an, etwa zu Überbrückungshilfen, Förderprogrammen, aber auch zu rechtlichen Fragen z.B. zur Kurzarbeit. Die Experten von AHW unterstützen ihre Mandanten proaktiv mit individuellen Konzepten zu Finanzhilfen wie Überbrückungshilfen oder staatlichen Förderprogrammen. Die Beratungsleistungen umfassen auch die Sanierung bzw. Restrukturierung von Unternehmen bis hin zur Insolvenzverwaltung.

Beratung aus einer Hand. AHW versteht sich als interdisziplinäre Kanzlei, die eine starke Gemeinschaft geschaffen hat und ihren Mandanten eine umfassende, maßgeschneiderte Beratung aus einer Hand bietet. Zum Kanzleiverbund gehören fünf Gesellschaften: AHW Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte, AHW Unternehmensberatung, AHW Insolvenzverwaltung, AHW Treuhand Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - und eben neu: Heilen & Rieskamp. Das breite Beratungsportfolio wird von Mandanten aus ganz unterschiedlichen Branchen geschätzt, unter anderem Industrie und Maschinenbau, produzierendem Gewerbe, Dienstleistung und Handel, Baubranche und Handwerk, Medien und IT, Medizin und Pharma, Gastronomie, gemeinnützige Organisationen, Privatpersonen, Familienstiftungen und Startups.

Kontinuierliches Wachstum. AHW beschäftigt mit der Übernahme von Heilen & Rieskamp nunmehr fast 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter neun Partner, 30 Berufsträger und mehr als 80 Fachkräfte. Seit ihrer Gründung vor mehr als 60 Jahren ist die Kanzlei kontinuierlich gewachsen, am stärksten in den vergangenen zwei Jahren. AHW versteht sich als Premium-Anbieter mit einem hochwertigen, individuellen Beratungsangebot und setzt sich bewusst von Standardangeboten ab. Die Kanzlei fühlt sich Köln, dem Mittelstand und den Familienunternehmen verbunden und agiert auch international, weit über die Grenzen der Domstadt hinaus. Weitere Informationen unter: www.ahw-unternehmerkanzlei.de

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren